• Störtal - Sattelprofi für Islandpferde
  • Störtal - Sattelprofi für Islandpferde

Hrimnir kombiniertes Reithalfter Lava

74,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung


  • An- und abmachbarer Sperrriemen
  • Weiche Polsterung des gesamten Nasenriemens für Schutz von Nasenbein und Kiefer und besonderen Komfort für Ihr Pferd
  • Gleichmäßige Druckverteilung
  • Klassisches Design für Komfort und Eleganz
  • Hochqualitatives und gut verarbeitetes Leder
  • Eingearbeitete Strass- Steine für besondere Eleganz (eingeschränkte Haltbarkeit*)
  • Farbe der Steine: Lava
  • Schnallen und Verschlüsse aus rostfreiem Edelstahl mit Rollen für einfaches Verschließen
  • Gepolsterte Unterlegung des Verschlusses für besonderen Komfort für das Pferd
  • Schwarz
  • Einheitsgröße für Islandpferde



Auf den Bildern können weitere Produkte aus dem Hrímnir Shop zu sehen sein. Nur das oben beschriebene Produkt ist im Preis enthalten.


* Es ist auch bei normaler Nutzung damit zu rechnen, dass einzelne Steine herausfallen, da Pferde ihren Kopf häufig an ihren Beinen oder Gegenständen scheuern (bspw. Stallwand, Zaun o.ä.).

Richtiges Verschnallen

Der Nasenriemen soll 1-2 Finger unter dem Wangenknochen des Pferdes liegen. Stellen Sie sicher, dass der Nasenriemen noch auf dem starken Knochen des Nasenrückens liegt. Das Genickstück des Reithalfters sollte nach Möglichkeit immer ein Stück hinter dem Genickstück der Trense liegen, damit das Reithalfter seitlich nicht an die Augen rutschen kann.

Sowohl Nasen- als auch Sperrriemen sollten nur so fest verschlossen werden, dass noch locker 1-2 Finger unter sie passen. Das Pferd muss das Maul immer noch leicht öffnen und ungehindert auf dem Gebiss kauen können. Ein Reithalfter darf weder die natürliche Kaubewegung noch das Atmen des Pferdes beeinflussen. Während des Trainings müssen sich die Nüstern und Nasengänge ungehindert weiten können.